Sennerei-Neubau im Großen Walsertal

Sonntag - 2,3 Millionen teures Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Sonntag und Fontanella.

Die Pläne für ein Biosphärenparkzentrum mit integrierter Schau-Sennerei in Sonntag im Großen Walsertal sind vorerst auf Eis gelegt. Wie berichtet, kam es im Vorfeld zu Unstimmigkeiten. Zehn Landwirte aus Sonntag und Fontanella sind zu den „Käserebellen“ nach Sulzberg im Bregenzerwald abgewandert. Mit den verbliebenen 38 Milchlieferanten hat man nunmehr den Neubau der Sennerei Sonntag-Boden indes auf Schiene.

Bereits bis Anfang Dezember soll laut Geschäftsführer Stefan Nigsch in der neuen Sennerei die Produktion für die Käsespezialität „Walserstolz“ voll laufen. Der Endausbau mit einem 60 Sitzplätze umfassenden Verkostungsraum, Info-Point, Verkaufsräumen und Tourismusinformationsbüro ist bis Ende März 2009 geplant. Rund 1,5 Millionen Liter Milch werden in der Saison-Sennerei Sonntag-Boden zu 140 Tonnen „Walserstolz“ verarbeitet. „Wir haben bestimmt noch Kapazitäten“, will man bei der Genossenschaft die Türen für eventuelle „Heimkehrer“ offen lassen. Der Milchpreis in der Sennerei Sonntag-Boden hat sich in jüngster Zeit bei 45 Cent pro Liter eingependelt.

Knapp 2,3 Millionen Euro werden in den Neubau der neuen Schausennerei in Sonntag investiert. Mit der im Walsertal angesiedelten „Bergholz“-Gesellschaft (Auf- und Innenausbau) bleibt viel Wertschöpfung im Tal. Rund 30 Prozent Förderungen werden aus EU- und Landesmitteln fließen. Die Landwirte zeichnen Anteilscheine, die je nach Milchanlieferung gestaffelt sind. Pro 5000 Liter Milch ist ein Anteilschein von 75 Euro anzukaufen. Und dann gibt es auch noch „Rückendeckung“ durch die Gemeinden Sonntag und Fontanella, die neben Zuschüssen auch eine Kredithaftung übernehmen. Dafür teilen sich künftig beide Gemeinden die anfallende Kommunalsteuer für die neun Beschäftigten. „Das erste interkommunale Projekt im Tal“, betont Bürgermeister Franz Ferdinand Türtscher, der im Zuge des Sennereibaues auch die Parkplatzfrage durch eine mögliche Straßenbegradigung über das „Schaftobel“ mit der Lawinen- und Wildbachverbauung und Grundbesitzern regeln will.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sonntag
  • Sennerei-Neubau im Großen Walsertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen