Selbstbewusst selbstverteidigen

Gewaltfreie Selbstverteidigung wird in Theorie und Praxis vermittelt.
Gewaltfreie Selbstverteidigung wird in Theorie und Praxis vermittelt. ©Henning Heilmann
Sämtliche Klassen der Volksschule Tisis lernen in Wing Tsun Kurs Gewaltprävention
Wing Tsun Kurs vermittelt gewaltfreie Selbstverteidigung an VS Tisis

FELDKIRCH Konfliktsituationen gewaltfrei zu entgehen und sich im Ernstfall erfolgreich selbst zu verteidigen, gibt Kindern Selbstsicherheit und wappnet sie fürs spätere Leben.

Der Elternverein der Volksschule Tisis hat eine Projektwoche zur Gewaltprävention organisiert, die vom 11. bis 15. Oktober 2021 stattfindet. Schülerinnen und Schüler lernen dabei, wie man Konfliktsituationen sicher bewältigen und das Leben gewaltfrei meistern kann. Etwa 100 Schüler aus neun Klassen nehmen dafür an einem Win Tsun Kurs teil.

Mimik und Gestik

Mit Günter König, der seit 2018 die WingTsun Schule in Feldkirch leitet, konnte ein sehr kompetenter und erfahrener Projektpartner gewonnen werden. Der Kurs verfolgt mehrere Ziele: Die Kinder lernen Grenzen zu ziehen, sich zu verteidigen und selbstbewusst aufzutreten, aber auch wie man anderen hilft und weder Opfer noch Täter wird. Eine wichtige Rolle spielt, sich in Sprache, Mimik und Gestik klar und deutlich auszudrücken.

Im Mittelpunkt des Kurses in Gewaltprävention und Wing Tsun stehen Themen wie: Was ist Gewalt und wie entsteht sie? Wie kann ihr ihr möglichst gewaltfrei entgehen? Wie strahle ich maximale Sicherheit aus, um gar nicht erst als Opfer in Betracht zu kommen? Wie trainiere ich meine natürliche Intuition? Wie unterscheidet sich Selbstbehauptung von Selbstverteidigung? Wie schaffe ich es, dass mich Zeugen verstehen und mir helfen?

Selbstsicher sein

Ergänzend werden einige schnell erlern- und umsetzbare Selbstverteidigungstechniken vermittelt und gemeinsam eingeübt. Der Elternverein der Volksschule Tisis will durch den Kurs auch das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl der Schüler steigern. Denn gerade fehlendes Selbstbewusstsein und mangelndes Selbstwertgefühl können zu schlechten Leistungen in der Schule, Perspektivlosigkeit und eben auch Gewalt führen.

Als Abschluss des dreistündigen Kurses können sich alle teilnehmenden Schüler darauf freuen, ein „Gewaltpräventionszertifikat“ als persönliche Urkunde nach Hause zu nehmen. Der Elternverein und Schuldirektor Peter Stieger freuen sich, den Schülern kostenlos ein Angebot zum Training gewaltfreier Konfliktprävention und Selbstverteidigung zu machen. HE 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Selbstbewusst selbstverteidigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen