AA

Seit zehn Jahren erfolgreiche Kulturarbeit

Die Vorstandsmitglieder mit neuem Obmann Bitsche und dem scheidenden Gerster
Die Vorstandsmitglieder mit neuem Obmann Bitsche und dem scheidenden Gerster ©Pez
Thüringen. (pez) Konzerte, Ausstellungen, Theateraufführungen, Kinderaktivitäten -  in der Villa Falkenhorst ist ständig Betrieb. Die Jahreshauptversammlung nahm Obmann Gerster zum Anlass seinen Rücktritt bekannt zu geben.
Jahreshauptversammlung Villa Falkenhorst

Für jede Generation und für jeden Geschmack etwas Außergewöhnliches, bot die Villa Falkenhorst, im vergangenen Vereinsjahr.

Unter anderem standen Begabtenkonzerte mit Studenten des Landeskonservatorium, der Musikmittelschule Thüringen, Lesungen, sowie Ausstellungen von Herbert Albrecht, Reinhard Welte, Reinhold Ponesch Helga Färber, Sabine Luger, Michael Mittermayer und Ingo Springenschmid auf dem Programm. Außerdem prägten „Wege zum Weltwissen“, bedeutende Konzertveranstaltungen mit Michael Heim und Hans Udo Kreuels, „Stella Brass“, Ensemble „Konz.art“, Militärmusik und vieles mehr den Veranstaltungskalender. Laut Geschäftsführer Markus Winsauer  wurden im vergangenen Jahr insgesamt 140 Veranstaltungen, 21 Konzerte, 45 Trauungen, 14 Grundkurse, zwei Workshops, acht Seminare, fünf Ausstellungen und weitere Veranstaltungen, wie Lesungen, Fototermine, Führungen und Vorträge organisiert und durchgeführt.

Der Mitgliederstand steht derzeit bei 240 das ist ein Zuwachs von 40 Mitgliedern.

Bei der Wahl des Vorstandes gab`s Veränderungen.

Obmann Helmuth Gerster, verkündete seine endgültigen Rücktrittsabsichten. Gerster war seinerzeit als Bürgermeister 1997 Initiator des Ankaufs der Villa für die Gemeinde, und konnte nach umfassender Renovierung 2000 das Kulturhaus seiner Bestimmung übergeben. Als Gründungsobmann des Vereins „Villa Falkenhorst“ im Jahre 2005 bis heute hat Gerster die Entwicklung des Vereins überwiegend geprägt und zum Kulturzentrums im Walgau aufgebaut. In einer Laudatio veranschaulichte die neue Vize Obfrau Sabine Herbolzheimer die Verdienste des aktiven Obmannes. Für seinen Einsatz und sein weitsichtiges Engagement erhielt der scheidende Vereinsleiter stehenden Applaus der Mitglieder. Bgm. Harald Witwer bedankte sich mit einem Geschenk und Dankesworten bei Helmuth Gerster. Zum neuen Obmann wurde der Optiker Thomas Bitsche gewählt. Die Funktion des Obmannstellvertreters übernahm Sabine Herbolzheimer von  Reinhold Schneider, der nunmehr das Amt als Beirat weiterführt. Schriftführer bleibt weiterhin Ernst Bitsche und Kassier Klaus Gerstgrasser.

Die Bürgermeister Dieter Lauermann aus Ludesch, Michael Tinkhauser aus Bludesch und Willi Müller aus Thüringerberg, gratulierten dem neuen Obmann und wünschten ihm für die kommende Funktionsperiode alles Gute.

Musikalisch erhielt die Veranstaltung eine besondere Note, durch die Saxophonisten der Musikschule „Blumenegg Großwalsertal“ mit Musikschulleiter Martin Franz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Seit zehn Jahren erfolgreiche Kulturarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen