AA

Seileinzug bei längster Hängebrücke der Welt in Tirol hat begonnen

Die längste Hängebrücke der Welt
Die längste Hängebrücke der Welt ©APA/AMrtin Kathrein
Die künftig längste Fußgängerhängebrücke der Welt im Tiroler Reutte nimmt immer mehr Gestalt an. Nach dem Spatenstich Anfang Mai begann nunmehr der Einzug der Tragseile, die je 60 Millimeter Durchmesser aufweisen. Der erste "Seilflug" fand am Donnerstag statt. Dabei wurde eine dünne Schnur mit einem Modell-Hubschrauber von der Ruine Ehrenberg auf die andere Seite, zum Fort Claudia, geflogen.

Beim ersten Versuch war die Schnur noch gerissen, teilten die Verantwortlichen vom Tourismusverband mit. Der nächste Versuch glückte dann. An der Schnur würden nun immer dickere Seile von der einen auf die andere Seite gezogen, bis am Ende das Tragseil talüberspannend befestigt werden kann. Die Brücke soll Mitte November fertiggestellt sein, hieß es.

Längste Hängebrücke der Welt

Mit einer Länge von 403 Meter soll die Brücke die längste ihrer Art werden. Derzeit liegt die längste Fußgängerhängebrücke der Welt noch in Japan und misst 390 Meter. Die Baukosten, die zur Gänze von mehreren privaten Investoren gedeckt werden, sollen sich auf 1,8 Millionen Euro belaufen. Das Eigengewicht der Hängebrücke soll 77 Tonnen betragen und von 16 Felsankern gehalten werden. Konzipiert wurde das Tragwerk für maximal 500 Personen.

(APA)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Seileinzug bei längster Hängebrücke der Welt in Tirol hat begonnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen