AA

Seilbahnfirma Doppelmayr baut neues Verwaltungsgebäude

Investition von 35 bis 40 Mio. Euro.
Investition von 35 bis 40 Mio. Euro. ©Fotos/Grafiken: AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, Wien
Wolfurt - Der Vorarlberger Seilbahnbauer Doppelmayr investiert in seiner Stammsitzgemeinde Wolfurt 35 bis 40 Mio. Euro in ein neues Firmengebäude. Baubeginn für das Neubauprojekt soll im Herbst 2014 sein, die Fertigstellung des Gebäudes ist für Mitte 2016 vorgesehen.
Geschäftsführer ziehen sich zurück
Doppelmayr spürte Wirtschaftskrise

In dem Haus wird Platz für 550 Mitarbeiter geschaffen, mehrere bisher auf andere Standorte verteilte Abteilungen sollen dort zusammengeführt werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Nachnutzungskonzept wird erarbeitet

Das neue Verwaltungsgebäude auf dem Areal “Hohe Brücke” – wo Doppelmayr eine große Produktionsstätte betreibt – soll sechs Stockwerke und eine Bruttogeschoßfläche von 18.000 Quadratmeter umfassen. Der Architekturentwurf, für den sich die Jury entschied, stammt vom Wiener Büro “AllesWirdGut”. Für die Standorte in Wolfurt-Rickenbach, wo derzeit noch Abteilungen untergebracht sind, erarbeite man gemeinsam mit der Gemeinde ein Nachnutzungskonzept, hieß es.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Seilbahnfirma Doppelmayr baut neues Verwaltungsgebäude
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen