Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sechs Wochen Zeitausgleich am Stück: Würden Sie es wie Adi Gross machen?

Adi Gross sorgt wieder für Aufregung.
Adi Gross sorgt wieder für Aufregung. ©Stiplovsek
Der grüne Bundesrat und Teilzeit-Landesbedienstete Adi Gross hat sich für den Sommer sechs Wochen Zeitausgleich im Landesdienst am Stück genommen. Im Landhaus sehen Beobachter den Schritt als unpassendes Signal "in Zeiten wie diesen". Doch was sagen VOL.AT-Leser dazu? Würden Sie auch sechs Wochen am Stück gehen?
Sechs Wochen ZA für Adi Gross

In einer VOL.AT-Blitzumfrage am Donnerstag sprachen sich 42 Prozent der VOL.AT-User dagegen aus, sechs Wochen am Stück im Landesdienst den Zeitausgleich zu konsumieren. 23 Prozent fanden, dass diese Vorgehensweise kein gutes Zeichen in Zeiten von Corona sei. 26 Prozent befürworten das Verhalten von Adi Gross, weil er "die Stunden und das Recht" auf den Zeitausgleich hat.

Würden Sie in der jetzigen Situation auch sechs Wochen am Stück gehen?

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sechs Wochen Zeitausgleich am Stück: Würden Sie es wie Adi Gross machen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen