Südtirol war eine Reise wert!

Restlos begeistert waren die Götzner von der Schönheit Südtirols.
Restlos begeistert waren die Götzner von der Schönheit Südtirols. ©Gesangverein Harmonie Götzis
Über den Reschen steuerten wir Glurns an, wo wir vor der Stadtmauer die erste Pause mit einem Frühstück genossen. Der Ort ist die kleinste Stadt der Alpen mit historischen Kostbarkeiten. Seinen ländlichen Charakter hat das Städtchen nicht verloren.

Die Reise führte uns dann weiter nach Dorf Tirol, wo einige von uns die Burg besuchten. Am Abend in Burgstall angekommen wurden wir mit Südtiroler Spezialitäten verwöhnt und konnten einen lustigen Abend genießen. Der Sonntag führte uns bei wunderbarem Wetter nach Meran zu den botanischen Gärten von Schloss Trauttmans­dorff. Am sonnigen Hang oberhalb von Meran, wo einst Kaiserin Sissi flanierte, erstrecken sich die blühenden Gärten. Die „Welt in einem Garten“ vereint. Hier sind Pflanzen aus aller Welt versam­melt, Spazierwege schlängeln sich durch Wasser- und Terras­sengärten, Sonnen- und Waldgärten, führen in den Sinnesgarten und in den japanischen Garten, auf den Kakteen- und Sukkulentenhügel bis zu Kulturpflanzen des Südens wie Olive und Weinrebe. Nach einem Spaziergang an der Promenade von Meran machten wir uns auf die Heimreise, die wir am Reschensee zu einem „Breand“ unterbrachen. Dank an Othmar Ebenhoch für die Organisation dieser schönen Reise.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Südtirol war eine Reise wert!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen