AA

SCR Altach holt sich letzten Feinschliff in Italien

SCR Altach reist nach Italien um dort noch Trainingseinheiten auf Rasen zu absolvieren.
SCR Altach reist nach Italien um dort noch Trainingseinheiten auf Rasen zu absolvieren. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Altach. Kurz vor dem Frühjahrsstart in der Erste Liga wird sich SCR Altach fünf Tage lang auf den Naturrasenplätzen in Italien in der Nähe des Gardasee gezielt vorbereiten.

Ab Sonntag, 26. Februar wird der Cashpoint SCR Altach kurzfristig Quartier in Veronello beziehen, um sich in der Nähe des Gardasees möglichst optimal für die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Die widrigen Witterungsverhältnisse haben bis dato in Altach noch kein Rasentraining zugelassen. In Italien wird die Mannschaft sehr gute Bedingungen vorfinden. SCRA-Mannschaftsbetreuer Mario Mayer hat sich vor Ort einen Eindruck über die Platzverhältnisse in Veronello verschafft und ein geeignetes Quartier gefunden. Das Team wird bereits am Sonntag die erste Trainingseinheit absolvieren und weilt bis Donnerstag in Italien. An diesem Tag erfolgt dann die Weiterfahrt nach Linz, wo am Freitag, 2. März, 20.30 Uhr, der Saisonauftakt gegen den LASK Linz ansteht.

Trainer Adi Hütter: „Natürlich bin ich sehr froh, dass wir die Gelegenheit bekommen, noch einige Raseneinheiten zu absolvieren. Somit besteht für das gesamte Team nochmals die Möglichkeit, sich voll und ganz auf den Meisterschaftsstart einzuschwören. Zudem ist es ein weiterer Beweis dafür, wie professionell in unserem Club gedacht und gearbeitet wird und in diesem Fall auf die unglückliche Witterungssituation reagiert wird.“

Geschäftsführer Christoph Längle: „Wir haben uns heuer, anders als in den Jahren zuvor entschieden, kein Trainingslager abzuhalten. Aufgrund der langen Vorbereitungsperiode von acht Wochen waren wir überzeugt, genügend Trainingseinheiten auf dem Rasen zu absolvieren. Leider hat uns heuer das Wetter einen gewaltigen Strich durch unsere Überlegungen gemacht, was wir aufgrund der Wetterbedingungen fast schon erwartet haben. Es bestand jedoch von vornherein die Möglichkeit, dass wir auf diese Konstellation von Wetter und Training reagieren können – dies haben wir nun gemacht.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • SCR Altach holt sich letzten Feinschliff in Italien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen