AA

SCR Altach feierte neue Infrastruktur

Altach. Die neu umgebaute CASHPOINT Arena wurde offiziell ihrer Bestimmung übergeben.Ein Meilenstein in der Geschichte des SC Rheindorf Altach konnte am vergangenen Sonntag gefeiert werden. Nach einer rekordverdächtigen Umbauzeit von drei Monaten wurde die Cashpoint Arena mit neuer Westtribüne, Kunstrasenplatz und Office-Gebäude feierlich eröffnet. Bilderreigen

„Es ist beeindruckend, wie drei Großprojekte fast zeitgleich umgesetzt wurden“, freute sich Präsident Werner Gunz über die geschaffenen Rahmenbedingungen, die Fußballsport auf höchstem Niveau nun ermöglichen. Nach der Segnung der Anlage durch Dekan Toni Oberhauser marschierten alle 21 Mannschaften des SCRA mit ihren Trainern auf. Angesichts dieser engagierten Jugendarbeit und der modernsten Infrastruktur unterstrich Dr. Horst Lumper, Präsident des Vbg. Fußballverbandes, dass der Erfolg einer Mannschaft nicht nur mit dem Tabellenplatz der ersten Mannschaft einhergehe. Bgm. Gottfried Brändle ließ die große Herausforderung der letzten vier Jahre zur Realisierung des Stadions Revue passieren. Mehrfach hervorgehoben wurde, dass Verein, Land und Gemeinde für die erfolgreiche Umsetzung an einem Strang zogen. Dass sich die „Zahnräder des Vereins“ mit einer starken Ehrenamtlichkeit, einem tüchtigen Vorstand und der engagierten Jugendarbeit stimmig zeigen, betonte Sportlandesrat Sigi Stemer. Zum gelungenen Umbau gratulierten u.a. die ehemaligen Präsidenten Karlheinz Kopf und Johannes Engl, die Architekten Richard Nikolussi und Konrad Hensler, LR Dieter Egger, Dr. Harald Walser, die LAbg. Werner Huber und Dr. Rainer Gögele sowie Bgm. Fritz Maierhofer.

Brigitte Hellrigl

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • SCR Altach feierte neue Infrastruktur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen