AA

Schwungvoller Kultober-Abschluss

Improtheater im Doppelpack: Paroli-Impronauten, Volksschule, Altach
Improtheater im Doppelpack: Paroli-Impronauten, Volksschule, Altach ©Stefan Sandholzer
Kultober 2009 - Impromatch

Altach. Mit einem Impromatch ging das Kleinkunstfestival Kultober zu Ende. Nach erfolgreichen Aufführungen der Gruppen Theaterchuchi (”Es lebe Don Quijote”) und Heinz de Specht (Musikkabarett) beehrten jetzt erneut Schweizer Schauspieler unser Dorf. Drei Improvisationskünstler der Gruppe Impronauten aus Basel teilten die Bühne mit drei Spielern der heimischen Gruppe Paroli. Unter der gekonnten Führung von Moderator Mario Haim improvisierten sie um die Wette.

Das zahlreich erschienene Publikum hatte es mitunter nicht leicht, sich für die eine oder andere Mannschaft zu entscheiden, um so mehr, da sich das Match immer mehr von einem Gegeneinander zu einem Miteinander entwickelte – was der Qualität der Darbietungen zu Gute kam.
Schlussendlich überzeugten die Impronauten durch ihre hervorragenden musikalischen Qualitäten. Musiker Walter Summer vermochte zu allen Vorgaben die richtigen Töne aus seiner Gitarre zu zaubern und trug entscheidend zum Gelingen des Abends bei.

Der Unterhaltungswert ist hoch, wenn sechs kreative Köpfe mit sichtlich Spielfreude zusammen auf der Bühne agieren. Zum Beispiel entstand aus dem Zuruf “Fonduegabel” eine witzige Gruselgeschichte und aus der Vorgabe “Schweißfüße” ein toller Reggaesong. So ging zum allerersten, aber hoffentlich nicht zum letzten Mal ein Impromatch in Altach über die Bühne.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Altach
  • Schwungvoller Kultober-Abschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen