Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwert- und Leibarbeit

Schnupperabend mit Günther Maag-Röckemann Di 22. Jänner, 19.15 - 21.15 Uhr In der Schwertarbeit erleben Sie, wie Sie ihre Lebenskräfte wirkungsvoll einsetzen. Das Schwert wird nicht als Waffe verstanden sondern als Werkzeug, das Ihnen Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Stärke gibt.

Sie schulen Ihre Achtsamkeit, Zentriertheit, Klarheit, Entschiedenheit und Ihren Mut zu handeln.
Berührungen haben Auswirkungen – auf Ihr Gegenüber und auf Sie selbst. An diesem Abend erleben Sie, was es heißt, eine bewusste Berühung zu gestalten. Sie erfahren, wie Ihre Wahrnehmung geschult wird und ein Bewusstein für Ihren Körper und der darin wohnenden Seele entsteht. Denn über jede kleinste konstrukive Veränderung entsteht ein neues Leib- und damit Lebensgefühl. Körperliche Beschwerden, seelische Disharmonien und geistige Gewohnheiten werden gewandelt und in erweiterte Zusammenhänge gestellt.

Referent
Günther Maag-Röckemann, Todtmoos-Rütte, Dipl. Sozialpädagoge, Psychotherapeut für Initiatische Therapie und Schwertlehrer (4. Dan).www.rosenschwert.de
Kosten
Kursbeitrag € 19,-

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Schwert- und Leibarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen