Schwerpunktkontrolle in Dornbirn

Dornbin - Bei einer Schwerpunktaktion in Dornbirn hat die Vorarlberger Verkehrspolizei in der Nacht auf Sonntag elf Alkoholisierte angehalten, vier Führerscheine wurden an Ort und Stelle abgenommen.

Als Höchstwert wurden 2,06 Promille Blutalkoholgehalt festgestellt, teilte Gerhard Ellensohn, Kommandant der Landesverkehrsabteilung, in einer Aussendung mit. Insgesamt führte die Exekutive 61 Alkotests durch.

Laut Ellensohn wurden weitere 14 Verkehrsteilnehmer angezeigt. Grund dafür waren hauptsächlich Geschwindigkeitsüberschreitungen. Zudem wurden 29 Organmandate ausgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Schwerpunktkontrolle in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen