AA

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und LKW

Bürs - Am Montagnachmittag wurde ein Fahrradfahrer in Bürs von einem LKW erfasst und rund 37 Meter am Boden mitgeschleift. Der LKW-Fahrer aus Italien dürfte den Mann beim Abbiegen im toten Winkel übersehen haben.

Am Montagnachmittag fuhr ein 28-jähriger Mann aus Bürs mit seinem Fahrrad in Bürs auf einer Gemeindestraße in Richtung Klarenbrunnstraße. Er fuhr auf dem Radfahrstreifen rechts neben einem Sattelkraftfahrzeug, in der Meinung, dass der LKW geradeaus fahren würde. Aber der 46-jährige LKW-Fahrer aus Italien bog nach rechts in die Bremschelstraße ein.

Der Radfahrer, der sich im “toten Winkel” befunden haben dürfte, konnte nicht mehr ausweichen und wurde zwischen Fahrrad und Stoßstange des LKW eingeklemmt und mitgeschleift. Der LKW-Fahrer wurde durch Passanten aufmerksam gemacht und hielt an. Der Radfahrer, der 37 Meter am Boden liegend mitgeschleift wurde, konnte sich nahezu unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien. Er zog sich nur leichte Hautabschürfungen zu.

Quelle: Aussendung der Sicherheitsdirektion Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürs
  • Schwerer Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und LKW
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen