Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Unfall auf Stadtstraße Dornbirn

©VOL.AT/Rauch
In der Nacht auf Samstag kam es gegen Mitternacht in Dornbirn zu einem schweren Autounfall auf der Stadtstraße. Eine Person musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.
Bilder vom Unfallort
NEU

Gegen Mitternacht war der Pkw auf der Stadtstraße in Dornbirn von Bregenz kommend Richtung Hatlerdorf unterwegs, als es kurz nach dem Rathaus von der Fahrbahn abkam. Bei der Kreuzung Kreuzgasse fuhr er aus unbekannter Ursache auf den Pkw eines 54-Jährigen auf, welcher aufgrund einer roten Ampel angehalten hatte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der 28-jährige Pkw-Lenker setzte sein Fahrt ohne Angabe seiner Daten fort in Richtung Hohenems. Auf Höhe Doktor-Waibel-Straße 2 kollidierte er erst mit einer Straßenlaterne, wurde dann gegen einen Baum am Straßenrand geschleudert und stieß erneut gegen eine Straßenlaterne.

Der Lenker musste von der Feuerwehr Dornbirn, die mit etwa 20 Mann im Einsatz war, aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen zunächst ins Krankenhaus Dornbirn, dann ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Schwerer Unfall auf Stadtstraße Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen