AA

Schwerer Sport-Unfall am Karren: 22-jähriger Rodler prallt gegen Steinmauer

Der Rodler wurde mit dem Rettungshubschrauber „C8“ ins Krankenhaus Dornbirn geflogen.
Der Rodler wurde mit dem Rettungshubschrauber „C8“ ins Krankenhaus Dornbirn geflogen. ©Symbolbild / Bergrettung Vorarlberg / ÖAMTC
Aufgrund des starken Gefälles geriet die Rodel des 22-Jährigen außer Kontrolle. Der Rodler überschlug sich, prallte gegen eine Steinmauer und verlor dabei das Bewusstsein.
Schwerer Rodel-Unfall am Bödele

Ein 22-jähriger Mann begab sich am Mittwoch gegen 16.00 Uhr in Begleitung eines Freundes auf den Karren, um von diesem talwärts zu rodeln. Dabei benützte jeder seine eigene Rodel. Aufgrund des starken Gefälles und der damit verbundenen hohen Geschwindigkeit geriet die Rodel des 22-Jährigen außer Kontrolle, heißt es im Polizeibericht.

Der Rodler überschlug sich, prallte gegen eine Steinmauer und verlor dabei das Bewusstsein. Dabei zog er sich dabei Verletzungen unbestimmtes Grades zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber „C8“ ins Krankenhaus Dornbirn geflogen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Schwerer Sport-Unfall am Karren: 22-jähriger Rodler prallt gegen Steinmauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen