AA

Schwerer Arbeitsunfall in Hard

Dem 55-Jährigen wurde bei dem Arbeitsunfall beinahe ein Finger abgetrennt.
Dem 55-Jährigen wurde bei dem Arbeitsunfall beinahe ein Finger abgetrennt. ©BilderBox
Hard - Ein 55-jähriger Mann wurde heute Nachmittag bei Schlosserarbeiten an der Hand verletzt wobei fast ein Finger abgetrennt wurde.

Zusammen mit einem 32-jährigen Schlosser versuchte der Mann bei einer Firma in Hard den auf einem Kessel befindlichen Motor eines Rührwerks auszubauen. Zu diesem Zweck wurde der Motor an einem Kran befestigt und damit vom 32-jährigen Mann leicht angehoben. Beim Abmontieren des Rührwerkes von der Welle klemmte sich der 55-jährige mehrere Finger ein, wobei einer fast abgetrennt wurde. Der Mann wurde ins Krankenhaus Bregenz gebracht.

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Schwerer Arbeitsunfall in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen