Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwere Geburt: Mutter bringt 6-Kilo-Baby zur Welt

Mutter bringt 6-Kilo-Baby zur Welt.
Mutter bringt 6-Kilo-Baby zur Welt. ©screenshot "infortainmint"
"Sie sieht aus wie ein kleiner Sumo-Ringer", sagt die frischgebackene Mutter der Kleinen.

Remi kam nach 38 Wochen Schwangerschaft per Kaiserschnitt auf die Welt, wie "Metro" berichtet. Das Baby wog gut 6 Kilogramm bei ihrer Geburt. Ihre Mutter wusste, dass es schwer werden würde - "aber nicht so schwer". Sie sei wie ein kleiner Sumo-Ringer gewesen.

Mutter litt an Diabetes

Die Mutter, die in Sydney lebt, litt an Schwangerschaftsdiabetes, was bedeutet, dass auch das ungeborene Kind mehr Insulin bilden muss, um den Blutzuckerspiegel zu bewältigen. Das stimuliert das Wachstum des Fettgewebes.

Als sie mit Remi im Krankenhaus war, sei die Kleine sehr beliebt gewesen. "Immer wenn ich mit ihr rumlief, war dort gleich eine Ansammlung Menschen, die nach ihrem Gewicht fragten, weil sie so viel schwerer ist als al die anderen Neugeborenen."

Auch ihre Schwester war schwer

Die Kleidung, die sie für Remi vor der Geburt gekauft hatten, war bereits zu klein. Dabei hätte Frau Millar eigentlich vorbereitet sein müssen: Auch ihre andere Tochter Willow wog bei der Geburt 5,5 kg.

Ihr Arzt hat sie gewarnt, sie dürfe nicht mehr als 6 Kilogramm tragen - bis sie sich von den Geburtstrapazen erholt hat.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gesundheit
  • Schwere Geburt: Mutter bringt 6-Kilo-Baby zur Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen