AA

Schwere Ausgangsposition

Arsenal London und Leeds United stehen vor dem Aufstieg ins Halbfinale des UEFA-Cups. Vor einer schweren Ausgangsposition stehen die spanischen Klubs. [17.3.2000]

Die beiden englischen Klubs feierten am Donnertag in den Viertelfinal-Hinspielen klare Heimsiege. Das Duell der “Ösi-Klubs” zwischen Arsenal (Manninger auf der Bank) und Werder Bremen ging klar mit 2:0 an die Londoner. Vor 38.000 Fans im Londoner Highbury-Stadion ließ der Fünfte der englischen Premier League dem Fünften der deutschen Bundesliga keine Chance. Andreas Herzog bot bei seinem 90-minütigem Auftritt im Werder-Trikot so wie seine Mitspieler eine dürftige Leistung.

Mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg an der Elland Road steht Leeds United (ohne den verletzten Martin Hiden) bereits mit einem Bein im Semifinale.

Keinen guten Tag erwischten die spanischen Vertreter am Donnerstag. Während sich Celta de Vigo nach einem torlosen Heimremis gegen RC Lens noch Hoffnungen auf den Semifinal-Aufstieg machen darf, kam Real Mallorca vor eigenem Publikum gegen Galatasaray Istanbul mit 1:4 unter die Räder.

Uefa-Pokal Viertelfinal-Hinspiele:

Arsenal London – Werder Bremen: 2:0 (1:0)
Leeds United – Slavia Prag: 3:0 (1:0)
Real Mallorca – Galatasaray Istanbul: 1:4 (0:1)
Celta Vigo – RC Lens: 0:0

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schwere Ausgangsposition
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.