AA

Schwere Aufgabe für Bregenz Handball im Play-off

©hartinger
Die Bodenseestädter treffen im Viertelfinale auf das starke Team von Schwaz

Nach einer an Spannung noch nie dagewesenen spusu Liga Bonus-Runde, in der sich in sprichwörtlich letzter Sekunde UHK Krems Platz 1 sicherte und die bis dahin führende Fivers auf Platz 4 stieß, haben die Teams ihre Viertelfinalgegner gepickt! Die Paarungen lauten: UHK Krems vs. SC Ferlach, ALPLA HC Hard vs. HSG Bärnbach/Köflach, Schwaz Handball Tirol vs. Bregenz Handball und HC Margareten vs. SG Handball Westwien. Spieltermine für das Viertelfinale, das im Modus Best of three ausgetragen wird, sind 11./12. Mai, 14./15. Mai und, falls nötig, 17./18. Mai.

Handball Tirol zieht es nach Vorarlberg

Für den Sieger der spusu LIGA Hauptrunde, die Sparkasse Schwaz Handball Tirol, standen damit noch Bregenz Handball und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN zur Wahl. „Die beiden möglichen Gegner haben beide im Frühjahr starke Leistungen geboten. Bregenz zeigte sich deutlich stabiler als im Herbst, gegen WESTWIEN haben wir erst kürzlich gespielt und nicht so überzeugen können. Deswegen entscheiden wir uns für Bregenz“, erklärt der sportliche Leiter Thomas Lintner.  

Besonders stolz ist man im Verein, dass man sich erstmals das Heimrecht in der Best of three-Viertelfinalserie gesichert hat, Thomas Lintner: „Man kann der Mannschaft zu dieser Leistung nur gratulieren. Der Heimvorteil ist sehr, sehr wichtig, speziell in der ersten Partie.“

Saisonbilanz

11.09.2020 Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. Bregenz Handball 24:22 (10:8)
20.11.2020 Bregenz Handball vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol 28:30 (15:18)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Schwere Aufgabe für Bregenz Handball im Play-off
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen