Schweizer Stehpaddler überqueren Bodensee

Die vier Rekord-Paddler überquerten den Bodensee in unter vier Stunden.
Die vier Rekord-Paddler überquerten den Bodensee in unter vier Stunden. ©Wälli AG / Alexander Wimmer
Vier Schweizer Stand-Up-Paddler haben die 21,1 Kilometer von Rorschach nach Friedrichshafen in unter vier Stunden absolviert.

Drei Stunden und 43 Minuten haben vier Schweizer Sportler benötigt, um mit einem Stehpaddelbrett den Bodensee zu überqueren. Gestartet waren sie am frühen Dienstag in Rorschach auf der Schweizer Seite. Nach eigenen Angaben legte sie 21,1 Kilometer zurück, bis sie auf der deutschen Seite in Friedrichshafen ankamen. Dabei kamen die zwei Profis und zwei Amateure schneller voran, als gedacht: Ursprünglich hatten sie mit vier bis fünf Stunden gerechnet.

Die vier Paddler überquerten die 21,1 Kilometer zwischen Rorschach und Friedrichshafen.
Die vier Paddler überquerten die 21,1 Kilometer zwischen Rorschach und Friedrichshafen. © Google Maps

Rekordfahrt

Beim Stand-Up-Paddeling (SUP) stehen Sportler auf einem Brett und bewegen sich mit Hilfe eines Stehpaddels voran. Da es eine Erstüberquerung war, stellten die vier gleich einmal einen Rekord auf. Teilnehmer an der Rekordveranstaltung im Rahmen der Rorschacher Strandfestwochen waren David Hoppensack und Alain Luck, die bereits bei SUP-Bewerben teilgenommen hatten, sowie Boris Bischof und Dario Aemisegger, der die Strandfestwochen leitet.

(dpa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Schweizer Stehpaddler überqueren Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen