Schweiz: Wohnhaus mit Stall in Vollbrand - 750.000 Franken Sachschaden

In Vollbrand: Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden.
In Vollbrand: Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden. ©Kapo Appenzell Ausserrhoden
Im Schweizer Schwellbrunn stand am frühen Montagmorgen ein Wohnhaus samt Stall in Vollbrand.
Schweiz: Gebäude in Vollbrand
NEU

Kurz nach Mitternacht ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in Schwellbrunn (Kanton Appenzell Ausserrhoden) der Dachstock eines Hauses an der Unteren Müli brennen würde. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte musste festgestellt werden, dass sich das Feuer bereits auf mehrere Stockwerke ausgebreitet hatte und das Wohnhaus mit angebautem Stall nicht mehr gerettet werden konnte.

Großaufgebot der Einsatzkräfte. (Bild: Kapo AR)

750.000 Franken Sachschaden

Personen und Tiere befanden sich glücklicherweise nicht im Haus. Der Brand sorgte für ein Großaufgebot an Einsatzkräften, insgesamt standen rund 160 Funktionäre der Feuerwehr, der Sanität und der Polizei im Einsatz. Der Schaden am Gebäude beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf rund 750.000 Franken.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Außerrhoden beigezogen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Schweiz: Wohnhaus mit Stall in Vollbrand - 750.000 Franken Sachschaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen