Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwede Johansson traf dreimal, aber VEU gewann

©Hartinger
Der Schweden Legionär Mikael Johansson erzielte für Kitzbühel ein Triplepack, doch die VEU Feldkirch siegt zum Saisonauftakt

Alps Hockey League, 1. Spieltag: VEU Feldkirch - Kitzbühel 5:3; Torfolge: 11:18 1:0 Niklas Gehringer, 15:22 (PP) 2:0 Dylan Stanley, 16:50 (PP) 3:0 Kevin Puschnik; 27:35 (PP) 3:1 Mikael Johansson, 29:43 4:1 (SH) Dylan Stanley, 38:03 4:2 Mikael Johansson, 43:41 (PP) 5:2 Jakob Stukel, 59:24 5:3 Mikael Johansson; drei Powerplay Tore der Feldkircher, drei Treffer von Kitzbühel Legionär Mikael Johansson; VEU Feldkirch gewann vor 250 Zuschauern in der Vorarlberghalle zum Auftakt; VEU Goalie Alex Caffi eine Quote von 92,3 Prozent gehaltener Schüsse, 39 Schüsse; am Donnerstag um 19.30 Uhr gibt es für VEU Feldkirch das Rückspiel im Tiroler Nobelskiort Kitzbühel; Samstag 10. Oktober Derbyklassiker in Lustenau um 19.30 Uhr;

VEU Feldkirch: Caffi A. / Birnstill S., Kohlmaier L., Korecky I., Unterweger D., Ratz P., Koczera P. / Draschkowitz C., Stukel J., Lebeda Y., Puschnik K., Sticha T., Kaider L., Gehringer N., Samardzic S., Pfennich J., Stanley D., Mairitsch M., Fekete D.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Schwede Johansson traf dreimal, aber VEU gewann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen