AA

Eto'os vor dem Aus, Novinic-Debüt, Entwarnung bei Bolter

Mario Bolter kann bald wieder spielen.
Mario Bolter kann bald wieder spielen. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Lustenau. Entwarnung bei FCL-Kapitän Mario Bolter, Neuzugang Enes Novinic gibt im Test gegen Mäder sein Debüt und die Vereinsverantwortlichen sprechen mit Legionär Etienne Etoó um eine vorzeitige Vertragsauflösung.

Es geschah alles im Test des FC Lustenau im Test gegen Pfullendorf. Kapitän Mario Bolter musste nach zwanzig Minuten verletzt vom Platz. Nun gab es für den 27-jährigen Defensivkicker die Entwarnung. Die Knöchelverletzung ist nicht so schlimm und Bolter kann nächste Woche wieder die Trainingseinheiten absolvieren.

Kurz vor dem ersten Auftritt im FCL-Dress steht Torjäger Enes Novinic (26).

Die Kadergröße des FC Lustenau könnte um einen Spieler reduziert werden. Es wird ein klärendes Gespräch mit Etienne Etoó geben und die Funktionäre hoffen auf eine vorzeitige Vertragsauflösung.  

Testspiele FC Lustenau 1907
FC Lustenau 1907 – Simon Installationen FC Mäder Samstag, 4. Februar
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 12 Uhr

FC Lustenau 1907 – FC Mohren Dornbirn Dienstag, 7. Februar
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 18.30 Uhr

FC Lustenau 1907 – FC St. Gallen Freitag, 10. Februar
Spielort und Beginnzeit offen

FC Lustenau 1907 – Rivella SC Bregenz Dienstag, 14. Februar
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 18.15 Uhr

FC Lustenau 1907 – Wacker Innsbruck Amateure Samstag, 25. Februar
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 15 Uhr

Bereits gespielt:
FC Lustenau 1907 – FC Brühl St. Gallen 1:0 (1:0)
FC Lustenau 1907 – FC Vaduz 0:2 (0:1)
FC Lustenau 1907 – FC Gossau 3:2 (1:1)
FC Lustenau 1907 – SC Pfullendorf 2:2 (1:1)
 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Eto'os vor dem Aus, Novinic-Debüt, Entwarnung bei Bolter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen