Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schuss und Tor

©VA
Der Sport-Club Montafon Vandans kann stolz auf eine über fünfzigjährige Geschichte zurückblicken. Der Fußballclub bietet seinen Mitgliedern und Gästen ein tolles Clubheim an der Schwimmbadstraße, das bei Eröffnung zu den schönsten Clubheimen des Landes zählte.
SCM Vandans beim Training

Obmann Heinz Scheider ist zudem schon über zehn Jahre in seinem Amt. Dies zeugt von der Beständigkeit und Zielstrebigkeit des Vandanser Vereins.

 

Nachwuchsarbeit

 

Mit über 100 fußballbegeisterten Kindern freut sich der Sport-Club Vandans sehr, dass die Kinder sich auch schon im Kindergartenalter für den Fußballsport begeistern und dem Verein beitreten. „Die Nachwuchsarbeit ist uns sehr wichtig. Heutzutage wird es jedoch immer schwieriger, den Fußball bei dem großen sportlichen Angebot attraktiv zu gestalten“, so Obmann Heinz Scheider. Die Kinder und Jugendlichen der „U-8“ und „U-10“ trainieren zweimal wöchentlich, jeweils Dienstag und Donnerstag, für eineinhalb Stunden. Das Training macht sich beim einen oder anderen Buben schon bemerkbar. Die Eltern freuen sich beim Zusehen, wenn ihre Sprösslinge auf dem Spielfeld hin und her flitzen. Die Älteren trainieren dreimal wöchentlich. Nachwuchstrainer Heinz Linder erzählt stolz: „Wir leisten gute Nachwuchsarbeit, denn unsere ehemaligen Nachwuchsspieler spielen jetzt in der Kampfmannschaft.“ Trotzdem ist Obmann Heinz Scheider mit den derzeitigen Resultaten der 1. Kampfmannschaft nicht zufrieden. Verschiedene Verletzungen sind verantwortlich, dass der Verein gegen den Abstieg kämpft.

 

Platzsanierung

 

Derzeit auch ein sehr wichtiges Thema ist die Platzsanierung. In der Vergangenheit hat es Absenkungen bis zu 35 Zentimeter gegeben. Dank der Gemeinde Vandans laufen die Sanierungsmassnahmen des Fußballplatzes nun schon auf Hochtouren. Gespielt wird derzeit nur auf dem Trainingsplatz. Jedoch mit dieser Einschränkung kommt der toll organisierte Verein gut zurecht. Ende Mai 2012 soll der Rasen angesät werden und nächstes Jahr gegen im Frühsommer ist der Rasen bespielbar. Mit einer Bewässerungsanlage, die dann für optimale Spielbedingungen sorgen wird, belaufen sich die Sanierungskosten auf 140000 Euro.

 

Veranstaltungen

 

Das Austragen von größeren Veranstaltungen ist für den Vandanser Sport-Club schon beinahe Routine. So richtet der Verein jährlich das zweitägige Vandanser Dörflefest aus, welches fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders ist. Auch bei der Organisation des Montafoner Halbmarathons in Vandans in den letzten Jahren waren die Vereinsmitglieder des SCM mit vereinten Kräften dabei. Schon zum zweiten Mal wurde der „Feuerzauber“ veranstaltet. „Dieses Event kam bei der Bevölkerung und bei den Gästen sehr gut an und wird sicherlich noch wachsen“, so Heinz Scheider.

 

Die Mithilfe bei der Organisation der „Alpin Trophy“ vom 8. bis 10. Juni 2012, ist für den Verein eine Selbstverständlichkeit. 76 Mannschaften mit 1576 aktiven Spielern aus ganz Europa werden im Montafon um den Sieg spielen. Es werden 160 Kinder in Vandans untergebracht werden. Vorrundenspiele werden ebenso in Vandans ausgetragen. Das Finale wird in Schruns stattfinden.

 

Zukunftsvisionen

 

Michael Back, der Trainer der 1. Kampfmannschaft meinte abschließend zu den Vandanser Kickern: „Dieser Verein hat eine gute Basis, ist schuldenfrei und die Verantwortlichen sind mit Herz und Leidenschaft bei der Sache. Kurzfristig möchte ich wieder kontinuierliche Erfolge feiern, dazu benötige ich aber motivierte Spieler mit Potential und langfristig soll der Verein in einer entsprechend anspruchsvollen Landesklasse spielen. Um das zu erreichen, habe ich bereits mit den Verhandlungen begonnen und halte Ausschau nach möglichen Neuverpflichtungen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Schuss und Tor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen