AA

Schumi erst bei "70 %"

Elf Wochen nach seinem schweren Unfall in Silverstone liegt das Leistungsvermögen von Formel 1-Pilot Michael Schumacher erst wieder „bei 70 Prozent“.

Wie sein Pressesprecher Heiner Buchinger am Freitag auf dem Nürburgring sagte, könne der zweifache Weltmeister derzeit nur Muskeltraining absolvieren. „Sein größtes Problem ist, dass er keine Ausdauer trainieren kann. Rad fahren oder Joggen sind einfach noch nicht möglich“, meinte Buchinger.

Eine Entscheidung über das Comeback des Ferrari-Piloten sei noch nicht gefallen. Den nächsten Versuch will Schumacher in zwei Wochen, beim Großen Preis von Malaysia, starten. „Er würde schon gern fahren. Aber es bleibt die Frage, ob er bis dahin sein früheres Leistungsvermögen wieder erreicht hat“, erklärte Buchinger.

Schumacher hatte sich am 11. Juli beim GP in Silverstone das rechte Schien- und Wadenbein gebrochen sowie schwere Schnittverletzungen an der Ferse zugezogen. Drei Comeback-Versuche waren danach gescheitert.

„Bevor er in Malaysia startet, muss Michael auf jeden Fall noch eine Rennsimulation ohne Probleme absolvieren“, verriet sein Sprecher. Dabei handelt es sich um eine „Generalprobe“ über eine Renndistanz von rund 300 km. Meldeschluss für einen Grand Prix ist jeweils am Donnerstagabend (18.00 Uhr Ortszeit), also knapp drei Tage vor dem Rennen.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schumi erst bei "70 %"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.