AA

Schulstart im Ländle: 18 CoV-Fälle nach erster Testrunde

Die Ergebnisse der ersten Testrunde stehen fest.
Die Ergebnisse der ersten Testrunde stehen fest. ©Symbolbild: Serra, Pixabay
Die Ergebnisse der ersten Covid-Testrunde im neuen Schuljahr stehen fest: 18 Schüler wurden in Vorarlberg positiv getestet.
Covid-Testungen zu Schulanfang

Am Montag startete in Vorarlberg das neue Schuljahr für mehr als 54.300 Schülerinnen sowie über 6.700 Lehrpersonen. Bis Dienstagabend konnten die Schulen die Ergebnisse der ersten Covid-Testrunde melden. Am Dienstag waren bereits 16 Fälle bekannt.

Nun steht das endgültige Ergebnis der ersten Testrunde an Schulen fest: "Es sind insgesamt 18", erklärt die Bildungsdirektion auf VOL.AT-Anfrage.

Nur Schüler positiv getestet

Bei den positiv Getesteten handelt es sich nur um Schüler, Lehrer sind nicht betroffen. Die Fälle verteilen sich auf ganz Vorarlberg und unterschiedliche Schultypen - einen Schwerpunkt auf eine Region gibt es nicht. Weniger betroffen seien die Volksschulen, in der Unter- und Oberstufe sei es annähernd gleich verteilt.

PCR-Tests starten heute

Bei den positiv getesteten Personen wird nun ein PCR-Test durchgeführt. Wenn die Ergebnisse dieser Tests feststehen, werden weitere Schritte ergriffen. Ob es dann z.B. Klassensperren geben wird, entscheidet das Infektionsteam. Heute, Mittwoch starten die PCR-Testungen. Hier müsse man darauf achten, dass der Prozess der Ergebnis-Rückmeldungen an den Schulen gut funktioniere. Die Ergebnisse werden für Freitag erwartet.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schulstart im Ländle: 18 CoV-Fälle nach erster Testrunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen