AA

Schulanfang: Bisher 16 positive Fälle gemeldet

©Symbolbild: Serra, VOL.AT/Mayer
Gestern starteten Vorarlbergs Schüler ins neue Schuljahr. Bei der ersten Covid-Testrunde wurden bisher 16 Fälle bekannt.
Pädagogen-Protest in Bregenz
101 Neuinfektionen am Montag

Mit einer dreiwöchigen Sicherheitsphase startete am Montag das neue Schuljahr. Für die Teilnahme am Unterricht werden drei Corona-Tests pro Woche durchgeführt, einer davon ein PCR-Test. Die erste Testrunde fand bereits am Montag statt. Wie die Bildungsdirektion gegenüber VOL.AT bestätigte, sind derzeit 16 Fälle an Vorarlberger Schulen bekannt. Die Fälle verteilen sich über ganz Vorarlberg und verschiedene Schultypen.

"Ruhige und sichere Situation"

Das sei "eine durchaus relativ ruhige und sichere Situation", erklärt Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink im Interview mit dem ORF Vorarlberg. Die positiven Ergebnisse werden nun per PCR-Test überprüft. Solange kein positives PCR-Ergebnis vorliege, gehe der Unterricht für alle Schüler normal weiter, so die Bildungsdirektion.

Einmeldung bis Dienstagabend

Da manche Schulen ihre Ergebnisse erst bis Dienstagabend einmelden, stehe noch keine endgültige Fallzahl für den Schulstart fest, verdeutlicht die Bildungsdirektion gegenüber VOL.AT. Die definitiven Zahlen werden erst am Mittwoch bekannt sein.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)


home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schulanfang: Bisher 16 positive Fälle gemeldet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen