AA

Schulheim: Endspurt für Bauarbeiten

Der Neubau wurde auf drei Etagen mit dem verbliebenem Gebäude verbunden.
Der Neubau wurde auf drei Etagen mit dem verbliebenem Gebäude verbunden. ©Hellrigl
Baustelle Schulheim

Mäder. Die Bauarbeiten beim Schulheim Mäder befinden sich in der Zielgeraden. Bald hat die Sonderschule für körperbehinderte Kinder ein adäquates Platzangebot für 60 Kinder und die nachschulische Betreuungsgruppe. Der fünfgeschossige Neubau wurde nach modernsten Standards und in Passivhaus-Qualität mit dem Erweiterungsbau aus den Jahren 1991/92 auf drei Etagen verbunden. Neben funktionellen Therapie- und Nebenräumen sowie einem multifunktionalen Speisesaal ist besonders die Freude über das neue Therapiegroß groß. Unter der Voraussetzung, dass das Schulheim selbst einen Drittel der Kosten beisteuert, wurde das Bad ins Konzept aufgenommen. “Dank der Unterstützung vieler sind wir diesbezüglich auf gutem Weg”, freut sich Geschäftsführer Walter Gross über die erfahrene Spendenbereitschaft und hofft gleichzeitig, den Restbetrag auch noch zu schaffen. Dieses Bad vereinfacht den täglichen Ablauf immens. “Sehr viel wertvolle Zeit ging mit Organisieren, Einladen, Entladen und Fahren zu den externen Bädern verloren”, weiß er. Im Sommer wird auch noch die Außenanlage in Angriff genommen und dann steht dem Schulstart im Herbst in den neuen Räumlichkeiten nichts mehr im Weg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Schulheim: Endspurt für Bauarbeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen