Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schulgasse wird neu gestaltet

Die Röthner Schulgasse wird neu gestaltet
Die Röthner Schulgasse wird neu gestaltet ©Michael Mäser
In der Röthner Gemeindevertretung wurde die künftige Gestaltung der Schulgasse und dem Platz vor dem Vereinshaus festgelegt.

Röthis. Seit April laufen in der „Schulgasse“ und „Im Gängele“ die Bauarbeiten zur Erneuerung der Wasserleitungen und des Abwasserkanals. Dazu erfolgt auch eine neue Straßengestaltung und eine neue Straßenentwässerung – bei der letzten Gemeindevertretersitzung wurden dazu die weiteren Schritte beschlossen. 

Bäume können stehen bleiben

Ursprünglich sollte die endgültige Gestaltung der Schulgasse und das Thema Dorfmitte/Vereinshaus im künftigen Räumlichen Entwicklungsplan festgelegt werden. Hier sollte neben der Straßengestaltung auch geklärt werden, ob alle Bäume in der Schulgasse erhalten bleiben können. „Aufgrund der Corona Krise wurde das Projekt des Entwicklungsplanes jedoch zeitlich verzögert und da die Bauarbeiten weitergehen müssen, war zu klären, wie der Straßenbereich vor dem Vereinshaus nun definitiv gestaltet werden soll“, erklärt Bürgermeister Roman Kopf die vorgezogene Entscheidung in der Gemeindevertretung. Das Ergebnis erster Untersuchungen der Bäume und der Probeausgrabungen im Bereich des Wurzelraumes der Linden konnte nun festgestellt werden, dass die Bäume weitestgehend gesund sind und die Wurzeln glücklicherweise tiefer liegen als befürchtet. „ Dadurch ergibt sich technisch die Möglichkeit, mit Betonplatten, die Schlitze für die Wasserdurchlässigkeit haben, die Oberflächen im Bereich der Bäume zu gestalten“, freut sich auch der Bürgermeister, dass die Bäume stehen bleiben können. 

Kein Colorasphalt vor dem Vereinshaus

Auch vom ursprünglich geplanten angedachten Colorasphalt vor dem Vereinshaus wurde vor allem aufgrund der Mehrkosten Abstand genommen und so wird nach Fertigstellung der Bauarbeiten vorerst ein normaler schwarzer Asphalt aufgetragen. Die endgültige Entscheidung über die Gestaltung im Bereich vor dem Vereinshaus soll allerdings erst im Zuge des Räumlichen Entwicklungsplan beziehungsweise nach einem Zentrumsentwicklungsprozess festgelegt werden. Die Bauarbeiten sollen bis im November 2020 fertiggestellt sein und für die Gesamtarbeiten sind im Röthner Haushalt in diesem Jahr rund eine Million Euro vorgesehen. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Schulgasse wird neu gestaltet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen