AA

Schulen: Bald auch MP3-Player tabu

Die geplante Ausweitung des Handy-Nutzungsverbots an Bayerns Schulen auf Walkman, Discman und MP3- Player ist auf scharfe Kritik gestoßen.

Der SPD-Bildungsexperte und Landtagsabgeordnete Hans-Ulrich Pfaffmann sagte am Freitag, der bayerische Kultusminister Siegfried Schneider (CSU) habe „wirklich jedes Augenmaß verloren“.

Auch der Deutsche Lehrerverband kritisierte „das geplante Totalverbot digitaler Medien“ als reinen Aktionismus des Kultusministers. „Ein MP3-Player ist zwei Mal fünf Zentimeter groߓ, betonte Lehrerverbands-Vorsitzender Josef Kraus und fragte: „Sollen wir demnächst Leibesvisitationen machen oder Metalldetektoren einsetzen?“

Der SPD-Politiker Pfaffmann sagte, Minister Schneider sei offenbar noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. „Musikgeräte und Mobiltelefone sind mittlerweile Gegenstände des alltäglichen Lebens, auch der Schülerinnen und Schüler“, betonte Pfaffmann. Die geplanten Verbote seien unrealistisch, unpädagogisch und unsinnig. „Es geht darum, wie man mit diesen Geräten vernünftig umgeht – und das muss Ziel einer pädagogischen Arbeit sein.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Schulen: Bald auch MP3-Player tabu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen