AA

Schüsse in Nenzing: Polizist wird nun angezeigt

Bei einem Einsatz wegen vermeintliche Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen, fielen mindestens zwei Schüsse. Das hat jetzt Konsequenzen.
Bei einem Einsatz wegen vermeintliche Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen, fielen mindestens zwei Schüsse. Das hat jetzt Konsequenzen. ©APA, Gemeinde Nenzing
Jener Polizist, der bei einem Corona-Einsatz mindestens zweimal in die Luft geschossen haben soll, wird nun angezeigt.
Schüsse bei Polizeieinsatz in Nenzing

von Jörg Stadler

Das berichtet die NEUE Vorarlberger Tageszeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Der umstrittene Polizeieinsatz nahe der Burgruine Ramschwag in Nenzing vom 20. März zieht somit neben einer bereits eingebrachten Maßnahmenbeschwerde  weitere Konsequenzen nach sich. Wie berichtet hatte ein Polizist auf der Suche nach vermeintlichen „Corona-Sündern“ im wahrsten Sinne über das Ziel hinausgeschossen. Mindestens zwei Mal soll er mit seiner Dienstpistole in die Luft gefeuert haben um – wie die Polizei sagt – Kollegen auf sich aufmerksam zu machen.

Der Feldkircher Rechtsanwalt Sanjay Doshi hat die Anzeige heute bei der Staatsanwaltschaft eingebracht. Er bezeichnet die Aktion im NEUE-Gespräch als „Riesensauerei“. Es gelte, den Anfängen zu wehren. Doshi vertritt im konkreten Fall keine Mandanten, sondern unternimmt diesen Schritt aus eigenem Antrieb. Er will geklärt haben, warum der Polizist von seiner Waffe Gebrauch machte und ob dies mit einer Gefährdung für die Weiteren im Wald verweilenden Personen verbunden war.  Doshi geht jedenfalls von einer Gefährdung aus, „denn was hochfliegt, muss auch wieder herunter kommen“. Mit scharfer Munition in die Luft zu schießen, berge Lebensgefahr.

Am Montag war Polizeidirektor Ludescher in "Vorarlberg heute" zu Gast und hat in einem Interview Stellung zu dem Vorfall bezogen.

Gerichtspsychiater Reinhard Haller kommentiert anlässlich dieses Falles in der selben Sendung des ORF die zu beobachtende Zunahme von Anzeigen gegen Menschen, die mutmaßlich gegen Coronavirus-Verbote und Vorschriften der Bundesregierung verstoßen.

Die NEUE online lesen.

(NEUE)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Neue
  • Schüsse in Nenzing: Polizist wird nun angezeigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen