AA

Schülerinnen der HLW Riedenburg wollen in der Krise Gutes bewirken

Schülerinnen des III. Jahrgangs der HLW Sacré Coeur Riedenburg haben mit ihrem Unternehmen „Süße Pläne“ einen Schulplaner für das Schuljahr 2020/2021 entwickelt und bieten ihn ONLINE zum Verkauf an. Begleitet wurden sie dabei von Prof. Mag. Cornelia Fischnaller.
Schülerinnen des III. Jahrgangs der HLW Sacré Coeur Riedenburg haben mit ihrem Unternehmen „Süße Pläne“ einen Schulplaner für das Schuljahr 2020/2021 entwickelt und bieten ihn ONLINE zum Verkauf an. Begleitet wurden sie dabei von Prof. Mag. Cornelia Fischnaller. ©HLW/BMS
Bregenz. Elf Schülerinnen des III. Jahrgangs der HLW Sacré Coeur Riedenburg haben mit ihrem Unternehmen „Süße Pläne“ einen Schulplaner für das Schuljahr 2020/2021 entwickelt und bieten ihn zum Verkauf an. Der Gewinn aus dem Projekt geht an das Rote Kreuz Vorarlberg.
Schülerinnen des III. Jahrgangs der HLW Sacré Coeur Riedenburg entwickelten mit ihrem Unternehmen „Süße Pläne“ einen Schulplaner für das Schuljahr 2020/2021.

Wenn junge Menschen das Beste aus der Krise machen wollen, flexibel reagieren und gemeinsam anpacken für ihre Überzeugung, dann lernen sie fürs Leben. Ganz besonders wertvoll sind Projekte, wenn dabei auch anderen Menschen geholfen wird.

Schulplaner für das Schuljahr 2020/21

Elf Schülerinnen des III. Jahrgangs der HLW Sacré Coeur Riedenburg entwickelten gemeinsam mit ihrer Professorin Mag. Cornelia Fischnaller im Rahmen ihres Projektes „Süße Pläne“ einen Schulplaner für das Schuljahr 2020/21. Dabei haben sie sich nach den Kundenwünschen – das sind in diesem Fall die Schülerinnen und Schüler selbst – orientiert. Als Ergebnis liegt nun ein nachhaltiger, leichter, strukturierter und liebevoll gestalteter Begleiter für das neue Schuljahr vor – er kann sich sehen lassen.

Abrupte Unterbrechung des Schuljahres

Die anfängliche Ratlosigkeit und das drohende Ende des Projekts durch die „Corona“-Schulschließung haben die Schülerinnen schon bald überwunden. Beeindruckt von Unternehmerpersönlichkeiten im eigenen Umfeld, die in der Krise unkonventionelle Ideen entwickelt haben, entschieden sich die Schülerinnen ihren geplanten Marktauftritt in der Schule durch ein Online-Bestellsystem zu ersetzen.

„Süße Pläne“ mit zwei Anliegen

Die jungen Unternehmerinnen möchten zum einen mit den Inhalten des Schulplaners – Rezepte und Kochvideos, Fitnessübungen, DIY-Vorschlägen, Lerntipps und vieles andere – vor allem bei ihren Kolleginnen und Kollegen für eine positive Stimmung des Neuanfangs sorgen. Denn das nächste Schuljahr, in dem sie wieder viel gemeinsame Zeit in der Schule verbringen dürfen, kommt bestimmt.

Zum anderen möchten die Mädchen in der Krise all jenen Danke sagen, die sich für andere einsetzen. Deshalb spenden sie den Gewinn aus dem Projekt an das Rote Kreuz Vorarlberg.

Bestellungen ONLINE möglich

Bestellungen können unter schulplaner2020@gmail.com gemacht werden. Weitere Informationen auf Instagram unter @suesse_plaene. Der Planer kostet 9,90 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Schülerinnen der HLW Riedenburg wollen in der Krise Gutes bewirken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen