AA

Schuchter holt ÖM-Gold, Adamyan wurde Vizemeister

©Privat
Zwei Medaillen für die Ländle-Judoka in Kufstein
Schuchter mit Gold, Adamyan mit Silber
NEU

Gleich zwei Medaillen holten sich Vorarlbergs Judoka bei der österreichischen Staatsmeisterschaft in Kufstein

Anna-Lena Schuchter machte ihre vierte Medaille bei den österreichischen Staatsmeisterschaften sicher und wurde zum ersten Mal zur Staatsmeisterin gekrönt. In der Kategorie bis 70 kg gewann sie im Viertelfinale gegen Sophie Gahleitner und anschließend im Halbfinale gegen Vanessa Walenta. Bei ihrem Finaldebüt gab sie ihre Chance nicht aus der Hand und setzte sich gegen Heidrun Genzecker vom UJZ Mühlviertel durch. Anna-Lena dominierte beinahe alle ihre Kämpfe und gewann somit mehr als verdient die Goldmedaille.

Auch Vache Adamyan zeigte Judo auf sehr hoher Klasse in der Kategorie bis 60 kg. Nachdem er seine ersten beiden Kämpfe gegen Julian Rieger und Lorenz Wildner für sich entschied, stand er im Halbfinale gegen Nikolas Rechberger, ein starker Konkurrent in seiner Gewichtsklasse. Doch Vache ging nach einem harten Kampf als Sieger hervor. Einen Kampf später wiederholte sich das Finale von 2017 gegen Kimran Borchashvili. Nach einem starken Duell musste Vache den Kürzeren ziehen und holte sich somit seine zweite Silbermedaille bei den österreichischen Staatsmeisterschaften.

Abgesehen von den zwei Medaillenjägern, lief es für die anderen Vorarlberg nicht nach Plan. Sandro Hölzler und Volkhard Stangl (beide -73 kg) verlierten ihre Auftaktkämpfe und schieden so aus dem Bewerb aus. Erfahrung konnte trotzdem auf alle Fälle gesammelt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Schuchter holt ÖM-Gold, Adamyan wurde Vizemeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen