AA

Schruns gewinnt in Bürs, verliert aber Leitner

Der FC Schruns gewinnt gegen Bürs mit 4:3
Der FC Schruns gewinnt gegen Bürs mit 4:3 ©huber
Der Golm FC Schruns kann sich zwar über einen 4:3 Sieg gegen Bürs freuen, dafür scheint sich Johannes Leitner einen Kreuzbandriss zugezogen zu haben. Damit könnte der Elf von Trainer Hannes Netzer im gesamten Frühjahr ein Schlüsselspieler fehlen.

Die überlegenen Schrunser führten bereits nach einer halben Stunde durch Tore der „jungen Wilden“ Sebastian Dona, Patrick Stemer und Richard Metzler mit 4:0. Die Bürser waren in allen Belangen unterlegen, und meist einen Schritt zu langsam – was zu einigen unschönen Fouls führte – bei einem solchen verletzte sich Leitner. Auch Johannes Ganahl musste verletzt vom Feld, bei ihm scheint allerdings keine gröbere Verletzung entstanden zu sein. In weiterer Folge ließen sich die jungen Schrunser etwas zurückfallen, so kamen auch die Bürser noch zu drei Toren. Alles in allem ein Sieg mit bitterem Beigeschmack, sollte sich die Diagnose Kreuzbandriss bei Leitner bestätigen. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Schruns gewinnt in Bürs, verliert aber Leitner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen