Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schritt für Schritt zu Naturvielfalt im Garten

Vortrag mit Simone König, Margareta Baldessari und Helmut Sonderegger am Freitag, dem 24. März 2017, um 20.00 Uhr in der bugo Bücherei Göfis

Die Natur als Vorbild nehmen, ihr bewusst Platz einräumen, der Pflanzen- und Tierwelt vielfältige Lebensräume ermöglichen – das ist die Grundidee des Landesprojektes „bunt und artenreich“.

Wie es gelingen kann im eigenen Garten eine Blumenwiese anzulegen, zeigt uns die Landschaftsplanerin Simone König vom Netzwerk blühendes Vorarlberg.

Margareta Baldessari und Helmut Sonderegger präsentieren die bisher realisierten Beispiele beim Projekt „Schauplatz Obst und Garten“ und geben gerne gemeinsam mit Simone König ihre Erfahrungen und ihr erworbenes Wissen über die Methoden der Wildblumen-Ansaaten weiter.

Dieser Abend möchte Ihnen einen Ein- und Überblick in die nachhaltig gestalteten Flächen in Göfis geben und gleichzeitig auch Vorbereitung sein für die praktische Umsetzung am Samstag den 25. März 2017.

Da legen wir miteinander ein Wildblumenbeet mit der Erdaustauschmethode im Gemeinschaftsgarten unter dem Friedhof an und bauen eine Totholzecke.

Anmeldung zum Kurs am Samstag erfolgt über Obst- und Gartenbauverein Göfis, Telefon 0664/73673 521.

 

In Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Göfis

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Schritt für Schritt zu Naturvielfalt im Garten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen