Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

S´Christkind kommt nach Lustenau

Beim Lustenauer Christkindlmarkt ist wieder drei Tage lang für weihnachtliche Stimmung für Jung und Alt gesorgt.
Beim Lustenauer Christkindlmarkt ist wieder drei Tage lang für weihnachtliche Stimmung für Jung und Alt gesorgt. ©Marktgemeinde
S´Christkind kommt nach Lustenau

Lustenau. Der Lustenauer Christkindlemarkt und eine große Krippenausstellung locken in Lustenau am 3., 4. und 5. Dezember 2010 Groß und Klein aus den Häusern. Die Ausstellung vom Krippenverein Lustenau findet heuer zeitgleich zum erstmals dreitägigen Markt im Reichshofsaal statt. An die 100 Weihnachtskrippen im heimatlichen und orientalischen Stil werden bei der Krippenausstellung präsentiert. Als besondere Attraktion erwartet die Besucher die Schnitzvorführung des Schaf-Schnitzers Peter Hilber aus Tirol, der während der Ausstellung Holzschafe fertigt.

Stimmungsvolles Kinderprogramm
Der Christkindlemarkt ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Im Kinderzelt neben dem Sutterlüty-Eingang können Kinder gemeinsam mit Konditoren von der Café Konditorei König Lebkuchen verzieren. Das “Lädili”-Team bastelt mit den Kleinen Weihnachtsschmuck. Außerdem gibt es Schafe zum Streicheln, kostenlose Kutschenfahrten durch Lustenau und auch der Nikolaus besucht den Markt. Die Besucher können sich auch heuer wieder von einer großen Auswahl an kreativem Kunsthandwerk, schöner Weihnachtsdekoration, Literatur, weihnachtlichen Delikatessen und Weinen inspirieren lassen.

Lebkuchenverkauf für guten Zweck
Weihnachten ist auch die Zeit des Miteinanders: Zahlreiche Sozialeinrichtungen verkaufen kreative Bastelsachen und Leckereien, die großteils selbst gefertigt sind und einem sozialen Zweck zu Gute kommen. Das traditionelle Lebkuchenhaus wird am Freitag von der Volksschule Rotkreuz betreut, der Erlös kommt der Aktion Bruder und Schwester in Not zu Gute. Am Samstag verkaufen die Schüler der Volksschule Hasenfeld Lebkuchen und spenden die Einnahmen anschließend an den Vorarlberger Familienbund, der mit dem Geld eine bedürftige Familie unterstützt. Am Sonntag wird dann die Lebenshilfe Lustenau den Verkauf des leckeren Weihnachtsgebäcks übernehmen.
Bei der Krippenausstellung im Reichshofsaal wird eine orientalische Krippe mit Krippenhintergrund und Poly-Figuren versteigert. Der Erlös kommt der Aktion “Ma hilft” zu Gute. Die Besucher haben während der Krippenausstellung bis Sonntag, 17 Uhr die Möglichkeit, ein Angebot abzugeben (Mindestgebot: 150 Euro).

Lustenauer Christkindlemarkt & große Krippenausstellung
Freitag, 3. und Samstag, 4. Dezember 2010, 14 – 21 Uhr
Sonntag, 5. Dezember 2010, 14 – 18 Uhr (Krippenausstellung am Sonntag ab 9 Uhr)
Kirchplatz & Reichshofsaal Lustenau

Programm

Freitag, 3.12.2010, Krippenausstellung & Christkindlemarkt: 14 – 21 Uhr
15.30 Uhr Kinderchor Volksschule Rotkreuz
16.00 Uhr Nikolausbesuch
16.00 Uhr Bläsergruppe Musikverein Concordia
18.00 Uhr Jugendpopchor Trachtengruppe
19.00 Uhr Eintracht Chor
Samstag, 4.12.2010, Krippenausstellung & Christkindlemarkt: 14 – 21 Uhr
15.30 Uhr Kinderchor Volksschule Hasenfeld
16.00 Uhr Verlosung Gewinnspiel Kaufmannschaft
16.00 Uhr Nikolausbesuch
16.00 Uhr Bläsergruppe Musikverein Concordia
17.00 Uhr Jugendpopchor Trachtengruppe
Sonntag, 5.12.2010, Krippenausstellung: 9 – 18 Uhr, Christkindlemarkt: 14 – 18 Uhr
16.00 Uhr Nikolausbesuch 16.00 Uhr
Bläsergruppe Musikverein Concordia
Täglich ab 14 Uhr:
– Lebkuchen verzieren (Café Konditorei König)
– Kinderbasteln (s´Lädili)
– kostenlose Kutschenfahrten
– Schafe zu Streicheln
– Lebkuchenverkauf für wohltätigen Zweck
– Glas-Fusing (Glaskunst Katrin Meyer)
– u.v.m.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • S´Christkind kommt nach Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen