AA

Schrecksekunde für McCain

Der republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain hat am Dienstag an Bord seines Wahlkampfflugzeugs eine Schrecksekunde erlebt.

Kurz vor der Landung im Staat New Mexico startete der Pilot erneut durch, offenbar um anderen Flugzeugen auf der Piste auszuweichen, berichtete ein AFP-Reporter.

Als sich das McCain-Flugzeug “Straight Talk Air” dem auf einer Anhöhe gelegenen Flughafen von Albuquerque näherte, gab der Pilot der Boeing 737 plötzlich Gas und umkreiste den Landeplatz bevor die Maschine sicher aufsetzen konnte. Der Pilot begründete sein Verhalten mit der Anwesenheit anderer Flugzeuge auf der Landepiste. (Schluss) za/sm

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • USA
  • Schrecksekunde für McCain
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen