AA

Schockmoment im Europa-Park: "Silver Star" steckt fest

Am Sonntag gab es für einige Besucher des Europa-Parks in Rust einen Schockmoment.
Am Sonntag gab es für einige Besucher des Europa-Parks in Rust einen Schockmoment. ©Europa-Park/Twitter/Canva
Im Europa-Park in Rust erlebten mehrere Besucher am Sonntag eine Horrorfahrt: Eine Achterbahn bliebt abrupt stehen. Die Fahrgäste steckten scheinbar stundenlang in der Achterbahn fest.
Europapark: Das sind die Neuigkeiten im Jahr 2022
Tödlicher Sturz aus Achterbahn: Kripo ermittelt
31 Verletzte nach Achterbahn-Unfall in Legoland

Es ist ein absolutes Horrorszenario: Kurz vor Mittag stoppte die beliebte Attraktion in dem deutschen Freizeitpark während des steilen Aufstiegs ganz plötzlich, zahlreiche Passagiere steckten fest.

Keine Verletzten

Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Allerdings mussten 36 Fahrgäste evakuiert werden, was angeblich erst nach Stunden geschah. Die Menschen mussten die Achterbahn schließlich über eine steile Treppe verlassen. Im Netz kursieren mehrere Fotos und Videos des Vorfalls.

Technische Störung

Laut den Verantwortlichen sei es zu einer automatischen Abschaltung der Anlage gekommen. Dies kann bereits passieren, wenn nur ein kleines Detail an der Anlage nicht funktioniert. Ein Defekt an einer Kupplung am Kettenantrieb habe den Stillstand verursacht, sagte eine Sprecherin.

Beliebte Attraktion

Der "Silver Star" ist eine der beliebtesten Attraktionen im Europa-Park in Rust. Seit 20 Jahren können Besucher mit der Achterbahn, die zu den größten und höchsten Stahlachterbahnen Europas zählt, fahren.

Die Stahlkonstruktion ist ganze 73 Meter hoch und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 130 km/h.

Vorfälle häufen sich

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art: Bereits vor zwei Monaten blieben Waggons der Wasserachterbahn "Poseidon" im Europa-Park ebenfalls wegen einer technischen Störung stehen. Auch hier wurden die Passagiere evakuiert und laut den Verantwortlichen keiner verletzt.

Allerdings können solche Situationen auch ganz anders ausgehen: Erst im August fiel in Klotten in Rheinland-Pfalz eine 57-jährige Frau aus einer Achterbahn und starb. Im gleichen Monat kam es im Legoland im schwäbischen Günzburg zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Achterbahn-Zügen. Dabei wurden rund 31 Personen verletzt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schockmoment im Europa-Park: "Silver Star" steckt fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen