Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schock-Foto: So sehen Beine nach über 2.829 Kilometern auf dem Fahrrad aus

Pawel Poljanski: Seine Beine gehen um die Welt.
Pawel Poljanski: Seine Beine gehen um die Welt. ©instagram.com/p.poljanski
Ja, das sind tatsächlich Beine - und zwar die von Profi-Radsportler Pawel Poljanski nach 2829 Kilometern bei der "Tour de France". Der Sportler hat das Bild selbst gepostet und damit seine Fans schockiert.

“Meine Beine sehen etwas müde aus, glaube ich”, schreibt Rad-Profi Pawel Pojanski auf Instagram. Das Bild zu dem Kommentar geht um die Welt und schockt viele Fans. Kann das noch gesund sein? Die 104. Tour de France ist fordernd, zehrt an den Kräften und verlangt den Fahrern alles ab. Als Beweis postete der Pole Pawel Poljanski am Mittwoch das Foto seiner von Adern durchzogenen Beine. Jeder Muskel zeichnet sich an den ausgemergelten Beinen des Radprofis aus dem Raublinger Bora-hansgrohe-Team ab. In der Vergangenheit machte die Tour immer wieder Negativ-Schlagzeilen durch zahlreiche Doping-Fälle.

beine-poljanski-tour-de-france
beine-poljanski-tour-de-france

Tour de France: 19. Etappe am Freitag

Drittletzter Tour-Tag, vorletzte Chance für die Sprinter – und deren Feld hat sich deutlich ausgedünnt: Marcel Kittel und Mark Cavendish sind verletzt ausgeschieden, Arnaud Démare scheiterte am Zeitlimit, Peter Sagan wurde disqualifiziert. Vor einem möglichen Sprint wartet am Freitag allerdings ein Knochenjob: Mit 222,5 Kilometern ist die Etappe die längste der 104. Frankreich-Rundfahrt. Und flach ist auch relativ: Drei Bergwertungen der dritten Kategorie stehen an, vor allem der Col Lebraut im ersten Rennviertel ist mit 1110 m Höhe kein Kinderspiel. Die Sprinterteams werden alle Mühe haben, Ausreißergruppen zu kontrollieren.

Premiere in der “TdF-Geschichte”

Das Etappenziel ist eine Premiere in der langen Geschichte der Tour der France: Erstmals ist die Tour in Salon-de-Provence, rund 25 Kilometer nordwestlich von Marseille gelegen, zu Gast. Berühmt ist das Städtchen für seine Schokolade – der Sieger kann sich seinen Triumph also hochverdient versüßen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schock-Foto: So sehen Beine nach über 2.829 Kilometern auf dem Fahrrad aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen