Schock-Beichte: Darum musste Sophia Thiel zunehmen

Sophia Thiel
Sophia Thiel ©APA/dpa
In ihrem neuen Video spricht die Influencerin ganz offen darüber, warum sie zunehmen musste, um wieder gesund zu werden.
Sophia Thiel: Transformation und Rückzug
Wo ist Sophia Thiel? Fitnessmodel nach Monaten wieder gesichtet

Die deutsche Influencerin und Fitness-Bloggerin Sophia Thiel hat sich nach einem Zusammenbruch im Jahre 2019 beinahe zwei Jahre lang von der Öffentlichkeit zurückgezogen. Damals wuchs ihr alles über den Kopf: Sie hatte mehrere Projekte gleichzeitig am Laufen, stand unter immensem Stress und Druck.

Mit ihrem Buch "Come back stronger: Meine lange Suche nach mir selbst" meldete sie sich Anfang dieses Jahres wieder zurück. Seither spricht sie mit ihren Fans ganz offen über ihre mentale Gesundheit und thematisiert auch immer wieder ihre Essstörung.

Sie erklärt, sie habe sich irgendwann nur noch über ihr Gewicht und ihr Äußeres definiert, wodurch sie eine Essstörung entwickelt habe. "Alles über 58 Kilo war nicht mehr akzeptabel." Sie hatte regelrechte Panik vor dem Zunehmen und verfiel einem Diätwahn.

Doch mithilfe einer Therapie lernte die 26-Jährige sich nicht mehr von der Waage abhängig zu machen. Sophia hat dabei gezielt zugenommen, um loslassen und gesunden zu können. Nur so konnte sie von dieser ständigen Angst, zuzunehmen und ihre Form zu verlieren, wegkommen.

Heute weiß Sophia, dass ihre inneren Werte viel wichtiger sind als ihr Aussehen. Das versucht sie auch ihren Fans zu vermitteln. Seit ihrem Comeback beschäftigt sie sich mehr mit den Themen mentale Gesundheit, Bodyshaming und Co.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Schock-Beichte: Darum musste Sophia Thiel zunehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen