AA

Schnitzeljagd hoch zu Pferd

Die Teilnehmer hatten auf ihrer 14 Kilometer langen Strecke einige Stationen zu absolvieren
Die Teilnehmer hatten auf ihrer 14 Kilometer langen Strecke einige Stationen zu absolvieren ©Doris Burtscher
1. Klostertaler Schnitzeljagd hoch zu Pferd

Bei verschiedenen Stationen zeigten Pferd und Reiter ihr Geschick.

Bis auf ein wenig Nieselregen blieben Helfer, Reiter, Zuschauer und Pferde bei der 1. Schnitzeljagd hoch zu Pferd trocken. Insgesamt 30 Pferde mit ihren Reitern nahmen an dieser Schnitzeljagd teil. Auf der gesamten Strecke von 14 Kilometern musste Pferd und Reiter ihr Geschick beweisen. Ob beim Streethockey zu Pferd, Dosen umwerfenk, Basketball, Hufeisen werfen – alle Teilnehmer bestritten den Pacour ohne größeren Probleme. Bei einer mobilen Pferdewaage mussten die Teilnehmer das Gewicht ihres Pferdes schätzen, bevor es auf die Waage ging. Die Gewichte lagen von Pony Rocky mit 192 Kilogramm bis zu Noriker Kohle mit 704 Kilogramm. Am Ende der Schnitzeljagd gab es für jeden Teilnehmer einen Flot und einen tollen Preis als Erinnerung. Verköstigt wurden alle Zuseher und Teilnehmer mit Hamburger und Pommes, Frankfurter, Kuchen und Kaffee. “Die Schnitzeljagd ist sehr gut angekommen. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und hoffe natürlich wieder auf eine rege Teilnahme”, freut sich Organisatorin Sabrina Brunner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Schnitzeljagd hoch zu Pferd
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen