AA

Schnellstens zurück in den Profifußball

Defensivkünstler Kevin Dold (r.) spielt erfolgreich beim FC Dornbirn.
Defensivkünstler Kevin Dold (r.) spielt erfolgreich beim FC Dornbirn. ©Thomas Knobel
Kevin Dold

Hohenems. Vier Jahre lang war Kevin Dold Vollprofi beim Erstligisten FC Lustenau. Allerdings hat der 24-jährige Defensivkünstler immer wieder mit Verletzungssorgen zu kämpfen gehabt und die steile Karriere wurde unterbrochen.

Nach etlichen Einsätzen in der Stammformation der Blauen aus der Stickergemeinde stoppte immer wieder das Verletzungspech das Weiterkommen und Kontinuität im bezahlten Fußball. Zweimal wurde Kevin Dold am Mittelfußknochen operiert und ein Leistenbruch diagnostiziert, eine langer Ausfall war die Folge. Nun wechselte der gebürtige Emser in der Sommerübertrittszeit zum Westligaklub FC Dornbirn. “Ich will endlich wieder Spielpraxis sammeln und mit einer sehr guten Mannschaft auf hohem Niveau trainieren und Pflichtspiele absolvieren”, sagte Kevin Dold zu seinen vorrangigen Zielen.

Laut Dold möchte er sich auch mit bärenstarken Leistungen wieder auf sich aufmerksam machen und so den Sprung zurück in den Profibereich schnellstens schaffen. Derzeit ist Dornbirn in der Westliga Tabellenführer und Dold leistet Woche für Woche mit seinen Defensivkünsten einen wesentlichen Beitrag dazu. “Der Trainer gibt mir das Vertrauen und kennt meine Stärken”, so Kevin Dold. Mit dem FC Lustenau wurde Dold schon einmal überlegen Meister der Regionalliga West. Vor fünf Jahren blieben Dold und Co. damals unglaubliche 35 (!) Pflichtspiele unbesiegt und stiegen in die Erste Liga auf. In seiner schon langen Laufbahn erhielt er auch einige Einberufungen ins österreichische Unter-19-Nationalteam und weilte zu einem mehrtägigen Probetraining beim italienischen Spitzenklub AC Parma. Kevin Dold bringt alle Fähigkeiten zu einem idealen Profikicker mit und genau dort will er bald wieder landen.

ZUR PERSON

Kevin Dold

Geboren: 11. August 1986

Familie: ledig, Freundin Jasmine; Vater Friedl, Mutter Yvonne, Bruder Marc

Größte Erfolge: Regionalliga West Meister 2005/2006 mit FC Lustenau, mehrfache Einberufungen ins ÖFB-U-19-Nationalteam, Einladung zum Probetraining beim AC Parma (Ita), vier Jahre Fußballprofi beim FC Lustenau, Aufstieg mit FC Lustenau in die Erste Liga

Bisherige Vereine: VfB Hohenems, BNZ Vorarlberg, FC Lustenau, FC Dornbirn

Position: defensives Mittelfeld

Lebensmotto: Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen

Hobbys: Schifahren, Schwimmen, Fußball

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Schnellstens zurück in den Profifußball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen