Schneeglätte: 51-jähriger Lenker bei Unfall in Lech verletzt

Tief winterliche Fahrbahnverhältnisse herrschten am Donnerstag in Vorarlberg zwischen Lech und Zürs.
Tief winterliche Fahrbahnverhältnisse herrschten am Donnerstag in Vorarlberg zwischen Lech und Zürs. ©APA
Die L198 musste am Donnerstag nach einem Unfall zwischen Lech und Zürs vorübergehend komplett gesperrt werden.

Am Donnerstag, den 04.04.2019 um 20.24 Uhr kam es auf der L198 in Lech bei tief winterlichen Fahrbahnverhältnissen zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Pkw-Lenker war von Zürs kommend in Fahrtrichtung Lech unterwegs. Trotz Winterreifen kam der Pkw aufgrund der Schneeglätte im Bereich des Schafalptobeltunnels auf die linke Fahrspur und in weiterer Folge von der Fahrbahn ab. Folglich prallte das Fahrzeug frontal gegen das Tunnelportal.

Der Lenker wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt. Die Feuerwehren Lech und Zürs waren mit 6 Fahrzeugen und 36 Mann im Einsatz. Die L198 musste für die Dauer des Einsatzes zwischen Lech und Zürs komplett gesperrt werden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Schneeglätte: 51-jähriger Lenker bei Unfall in Lech verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.