Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Marcel Lerch baut sein Gastro-Imperium aus

Entstehen soll eine außergewöhnliche Erlebnisgastronomie mit komplett neuem Konzept, das es im Raum Lustenau noch nicht gibt
Entstehen soll eine außergewöhnliche Erlebnisgastronomie mit komplett neuem Konzept, das es im Raum Lustenau noch nicht gibt ©Maurice Shourot
Lustenau erhält für rund 1,2 Millionen Euro eine neue Erlebnisgastronomie: Aus Oberscheiders Carworld Tankstelle wird ein Lerch-Restaurant. Sein bisher größtes Gastronomie-Vorhaben.
Gastro-Gigant Marcel Lerch
Rauchverbot ist fix! Auch für Marcel Lerch
Das „Schmugglar" am Blauen Platz öffnet seine Pforten

An der Lustenauer Reichsstraße entsteht eine neue innovative Erlebnis-Gastronomie. Der bekannte Lustenauer Gastronom Marcel Lerch übernimmt die freiwerdende Location der OCW Oberscheider Carworld Tankstelle.

7 Restaurants auf einen Streich in Vorarlberg

Die Nachnutzung des derzeitigen Tankstellengebäudes inklusive des Zapfsäulenbereichs der Lustenauer Firma OCW Oberscheider Carworld GmbH steht nun fest. Der renommierte Gastronom Marcel Lerch (48), der bereits sechs Restaurant-Betriebe in Vorarlberg führt, übernimmt gemeinsam mit seinem Geschäftsführer Daniel Magyar das freiwerdende Gebäude an der Reichsstraße. Der Pachtvertrag ist bereits unterschrieben. Entstehen soll "eine außergewöhnliche Erlebnisgastronomie mit komplett neuem Konzept, das es im Raum Lustenau noch nicht gibt".

Der freiwerdende rund 400 m2 große Shop mit zugehöriger Tankstelle wird in einen Gastronomiekomplex und einem überdachten Gastgarten umgewandelt.

„Das Grobkonzept steht bereits, nun gilt es, die Details auszuarbeiten“, betont Lerch, der sich ansonsten vorerst noch nicht weiter in die Karten schauen lassen will, aber rund 1,2 Millionen Euro in den Umbau investiert.

Die Eröffnung ist für Dezember 2021 geplant.

Neues sechsstöckiges Gebäude

Ermöglicht wird dies dadurch, dass sich die Firma OCW Oberscheider Carworld GmbH infrastrukturell neu aufstellt. Die Bauarbeiten für das neue sechsstöckige Gebäude an der Reichsstraße, in dem Büroräume und Wohnungen integriert werden, sind bereits voll im Gang.

Das neue Gebäude befindet sich unmittelbar neben dem bisherigen Standort. Neu und größer konzipiert werden die Tankstelle, Shop und Bistro. Das bestehende Gebäude sowie der Zapfsäulenbereich werden komplett um- bzw. ausgebaut. Das rund 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zählende Unternehmen wird von den Brüdern Herbert und Markus Oberscheider geführt. Herbert und Markus Oberscheider sind dabei Inhaber, Marcel Lerch ist der neue Pächter.

Lerchs bisher größtes Gastronomievorhaben

Marcel Lerch will in Sachen Gastronomie einen neuen Meilenstein in Lustenau setzen. Für den 48-Jährigen ist es bisher das größte Gastronomie-Vorhaben. Auch wenn das Detailkonzept noch nicht fixiert ist, beträgt die Investitionssumme rund 1,2 Millionen Euro.

Umsetzen wird er das Projekt gemeinsam mit seinem bisherigen Geschäftsführer Daniel Magyar, der auch an der Firma beteiligt wird.

Gastronomie-Größe im Ländle

Sein erstes Lokal hat Marcel Lerch mit der Piazza Azzurra im Zentrum von Lustenau im Jahr 2007 errichtet. Es erfolgten insgesamt weitere fünf Übernahmen bzw. Neueröffnungen. In Lustenau führt Lerch die iTaly-Sportsbar und das Restaurant „Schmugglar“ sowie das Café und Restaurant Rhesi, in Dornbirn das „Mr. French“ und in Bregenz die Neptun-Cocktailbar am Leutbühel, die er gemeinsam mit seinem früheren Restaurantfachmann-Lehrling Sandro Wölfl vor rund einem Jahr eröffnete.

Marcel Lerch zum Rauchverbot in der Gastronomie

Marcel Lerch zur Abschiebung von Lehrling Qamar

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Lustenau
  • Marcel Lerch baut sein Gastro-Imperium aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen