Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schmid kehrt nach Hard zurück

©Oliver Lerch
40-facher Nationalspieler Dominik Schmid wechselt mit 1. Jänner 2016 zu Serienmeister Alpla HC Hard.

Hard Urgestein Dominik Schmid kehrt ab sofort zu seinen Wurzeln zurück. Der 26-jährige Rückraumspieler löste vergangene Woche vorzeitig seinen bis Saisonende 2016 laufenden Vertrag beim deutschen Bundesliga-Absteiger SG Bietigheim. Der 40-fache Teamspieler unterzeichnete bei Serienmeister ALPLA HC Hard eine vom 1. Jänner 2016 bis Sommer 2018 gültige Vereinbarung.

Im Sommer 2014 wechselte Schmid nach sieben Saisonen (545 Tore) in der Handball Liga Austria von Hard zum damaligen Bundesliga-Neuling SG Bietigheim. In 22 Spielen in der stärksten Liga der Welt erzielte der 1,90 Meter große Rückraumspieler 67 Tore. Da der direkte Wiederaufstieg für die Schwaben vor dem Jahreswechsel in weite Ferne gerückt ist (14. Platz in der 2. Bundesliga), steht ein Neuaufbau der Mannschaft an. Neben Schmid trennte sich die Spielgemeinschaft aus dem Großraum Stuttgart vorzeitig von weiteren Spielern.

„Ich bin einfach nur glücklich, dass alles so schnell geklappt hat. Hier in Hard ist meine Heimat, wohnen meine Familie und Freunde, sind meine handballerischen Wurzeln“, so Schmid. Neben seiner sportlichen Laufbahn steht für den 26-Jährigen auch die berufliche Weiterentwicklung im Vordergrund.

„Eigentlich hatten wir in dieser Saison keine Kaderveränderungen mehr geplant. Das Engagement von Dominik Schmid kam für uns doch recht überraschend. Doch einen Heimkehrer nehmen wir gerne auf“, freut sich Hards Sportlicher Leiter Thomas Huemer über den Neuzugang.

Viel Zeit, um sich mit seinem Stammverein auf das Anfang Februar bevorstehende Obere Play-off in der Handball Liga Austria borzubereiten, bleibt Schmid nicht. Bereits am Wochenende ist er mit der rot-weiß-roten Auswahl beim Yellow-Cup in Winterthur (SUI) im Einsatz. Dann folgen die Qualifikationsspiele zur WM 2017.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Schmid kehrt nach Hard zurück
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen