Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schmerzhaft: Schildkröte wird Strohhalm aus der Nase entfernt

©Copyright
Nichts für schwache Nerven: In einem achtminütigen Video wird einer Meeresschildkröte ein Strohhalm entfernt, der sich in ihrem Nasenloch verhangen hat.

Anfangs hielten die Meeresbiologen ,die die Meeresschildkröte untersuchten, den Strohhalm für einen Parasiten. Erst bei genauerer Betrachtung und dem ersten Versuch ihn zu entfernen wurde klar, dass es sich um Müll, genauer gesagt einen Strohhalm, handelt.

Die umständliche Notoperation mit einem Schweizer-Armee Messer war sichtlich traumatisch für die arme Schildkröte, der Beschreibung zufolge konnte sie aber kurz danach wieder ins offene Meer entlassen werden.

»“Wir haben den Luftdurchgang mit Jod desinfiziert und die Schildkröte beobachtet, bevor wir sie wieder zurück ins Meer gelassen haben. Die Blutung stoppte kurz nach dem Entfernen des Strohhalms.”«

Das schockierende Video zeigt uns, wie sinnlos Plastikgegenstände für einmalige Nutzung sind und welche dramatischen Auswirkungen Plastikmüll auf das Leben im Meer hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Schmerzhaft: Schildkröte wird Strohhalm aus der Nase entfernt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen