Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schmankerl der Schöpfung

Stimmgewitter und Männerchor gemeinsam am Musizieren.
Stimmgewitter und Männerchor gemeinsam am Musizieren.
Zero Poverty - Jahr der Armut
Stimmgewitter

Das „Stimmgewitter Augustin“ begeisterte sein Publikum in Dornbirn und Nenzing

 

Mit einem üblichen Konzertabend hatte der Auftritt des Wiener „Stimmgewitter Augustin“ nicht viel gemein. Die Bandmitglieder haben allesamt ein Leben auf der Straße und viele Schicksalsschläge hinter sich. Das tut ihrer Lebensfreude jedoch keinen Abbruch. Schräg, frech und ohne Elendsromantik präsentierten sie im Nenzinger Pfarrsaal „Revoluzzer-Rock“ – gepaart mit viel Witz und Herzblut. Lieder, wie „Die Leit“, „Love of the common people“ oder „Die letzte Schlacht“ erzählen von guten und unguten Menschen, vom Recht, sein eigenes Leben zu leben und natürlich von der Liebe. Eben „Schmankerl der Schöpfung“ – wie sich auch Ernst, Hans, Heidi, Mömal, Klaus, Mario, Oskar und Riki beschreiben. Dass in Nenzing der örtliche Männerchor geschlossen zur Vorstellung kam, wurde dann auch gleich zum Anlass genommen, die Sänger mit auf die Bühne zu holen und gemeinsam Nana Mouskouris „Weiße Rosen aus Athen“ einzustimmen.

Das Konzert in Nenzing war für die Caritas Vorarlberg als Veranstalter ein Beitrag zum heurigen Jahr der Armut. Die Europäische Union hat 2010 als „Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung“ definiert. Armut ist in Europa nach wie vor eine große Herausforderung, auch wenn sie nicht überall auf den ersten Blick sichtbar ist. Die Vision „Zero Poverty – Null Armut“ hat zum Ziel, dass niemand aufgrund ungerechter Zustände in Armut leben muss. Infos zum „Jahr der Armut“: www.zeropoverty.at.

Rückfragehinweis: Elke Kager, Abteilung Kommunikation, Caritas Vorarlberg, Tel. 05522/200-1038, Fax 05522/200-1005, elke.kager@caritas.at,

www.caritas-vorarlberg.at

 

SPENDENKONTO: Raiffeisenbank Feldkirch, KtoNr. 40006, BLZ 37422

 

Nenzing

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Schmankerl der Schöpfung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen