Schülerbetreuung im früheren Tennisstüble am Schoellersteig

©Symbolfoto
Seit 2002 bzw. 2004 bieten die Hauptschulen Vorkloster bzw. Rieden in Bregenz Mittags- und Nachmittagsbetreuungen an. Da das diesbezügliche Platzangebot jedoch sehr beschränkt ist, war man schon länger auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten.

Und diese wurden jetzt im Gebäude des früheren Tennisstübles am Schoellersteig gefunden. Dies teilte Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Stadtratssitzung am 7. Juli 2009 mit, in der sowohl die Zweckwidmung als auch die Budgetmittel für die Adaptierung beschlossen wurden.

 Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Nutzung des ehemaligen Tennisstübles, das sich seit 2008 im Besitz der Stadt befindet, die Qualität der schulischen Förderung erheblich verbessert. Die Schülerinnen und Schüler können von einer qualifizierten Fachkraft bei Haus­aufgaben begleitet und in der nachfolgenden Freizeit sinnvoll beschäftigt werden. Die Stadt rechnet auch mit eine ganzjährigen zweckgebundenen Verwendung des adaptierten Gebäudes, in den Vormittagsstunden zum Beispiel durch schuli­sche Workshops etc. und in den Ferien durch die Ferienbetreuung. Die vom Land geförderte Schülerbetreuung Schoellersteig kostet rund 41.000 Euro. An eine Erstinbetriebnahme ist bereits im kommenden Schuljahr 2009 / 2010 gedacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Schülerbetreuung im früheren Tennisstüble am Schoellersteig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen