Schenk-Doku "Barfuß im Operationssaal" im TV

Der Starchirurg steht immer barfuß im OP-Saal.
Der Starchirurg steht immer barfuß im OP-Saal. ©Schenk/ORF
Schruns. Der 60-jährige Unfallchirurg Christian Schenk ist ein bunter Hund: im Montafon in Vorarlberg betreibt er seit über 20 Jahren erfolgreich eine Privatklink, in der er im Winter sieben Tage pro Woche nachts operiert.
Schenk-Doku im TV

Zahlreiche Prominente oder Blaublütige wie Caroline von Monaco, die Schirennläuferinnen Anita Wachter oder Anna Fenninger ließen sich von ihm operieren. Der Starchirurg steht immer barfuß im OP, seine Routine erlaubt es ihm Operationen unglaublich rasch abzuwickeln.

 

Der gebürtige Wiener sammelt Oldtimer, mit seinem Bentley nahm er im Mai 2013 an der Rally Peking-Paris teil, er besitzt eine Insel in Venedig, spielt auf dem Lido leidenschaftlich Golf und fliegt mit einem seiner Hubschrauber, wenn Zeit dafür bleibt.

 

Für das Montafon und für den Ort Schruns, hier steht die Privatklinik, ist das Sanatorium eine wichtige Drehscheibe. Von Schruns aus wird auch das Schigebiet von Ischgl unfallchirurgisch mitversorgt.

 

Termin:
Barfuß im OP: Sonntag: 2. März 18.30 ORF 2

 

Ein Beitrag von Montafon Tourismus/Mag. Daniela Vonbun.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Schenk-Doku "Barfuß im Operationssaal" im TV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen