Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schelling Anlagenbau übernimmt deutsche IMA Klessmann GmbH

Vom Zusammenschluss erwarten sich die beiden Firmen, "sich in einem anspruchsvollen globalen Marktumfeld besser behaupten" zu können.
Vom Zusammenschluss erwarten sich die beiden Firmen, "sich in einem anspruchsvollen globalen Marktumfeld besser behaupten" zu können. ©MiK
Der Vorarlberger Sägemaschinenhersteller Schelling Anlagenbau hat den Hersteller von Fertigungsstraßen, die IMA Klessmann GmbH mit Sitz in Lübbecke (Westfalen), übernommen.

Beide Marken sollen erhalten bleiben, man werde jedoch die seit 25 Jahren bestehende Kooperation weiter ausbauen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Vom Zusammenschluss erwarten sich die beiden Firmen, “sich in einem anspruchsvollen globalen Marktumfeld besser behaupten” zu können, hieß es in einer Presseaussendung. Positive Synergieeffekte gebe es sowohl im Vertrieb als auch im Einkauf und in der Fertigung.

Schelling Anlagenbau mit Sitz in Schwarzach betreibt zehn Standorte in neun Ländern weltweit und beschäftigt derzeit rund 500 Mitarbeiter. Die IMA Klessmann GmbH verfügt über neun Tochtergesellschaften in Europa, Amerika und Asien und zählt 900 Beschäftigte. Gemeinsam erzielen die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben rund 230 Mio. Euro Umsatz.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Schelling Anlagenbau übernimmt deutsche IMA Klessmann GmbH
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen